Die Bürgerinitiative Zukunftsforum Grenzach-Wyhlen gibt Stellungnahme zum Bebauungsplan Rheinvorland West ab

Die Bürgerinitiative Zukunftsforum Grenzach-Wyhlen e.V. begrüsst die Aufstellung des Bebauungsplans (BBP) Rheinvorland West. Das im BBP vorgesehene Nebeneinander von eingeschränktem Industriegebiet, eingeschränktem Gewerbegebiet und Gewerbegebiet ermöglicht der Gemeinde und letztlich dem Eigentümer eine geregelte Transformation des Areals hin zu einem wertschöpfenden Innovationsstandort mit einem zukunftsfähigen und flexiblen Mix an Betrieben.

Nach sorgfältiger Durchsicht des BBP und aus Anlass der Offenlage des BBPs haben wir am 26.2.2016 drei Präzisierungsvorschläge in einer Stellungnahme eingereicht. Diese betreffen (A) die maximale Bauhöhe im eingeschränkten Industriegebiet, und damit eine Beschränkung auf die derzeitige maximale Bauhöhe (Abweichungen wären jeweils nur über einen separaten Gemeinderatsbeschluss erlaubt), (B) den Umgang mit Störfallbetrieben unter Abwägung der Anforderungen der Seveso II Richtlinie am konkreten Ort, und damit die zwingende Anwendung von Achtungsabständen bei Störfall-Betrieben mit weitgehend ungeregelter Verarbeitung, (C) eine Kenntlichmachung der möglichen baulichen Auswirkungen durch Störfallbetriebe auf das Gewerbegebiet in Bezug auf Lüftungsanlagen.

Die Stellungnahme können Sie hier herunterladen: Stellungnahme ‚Zukunftsforum G-W e.V.‘ zum BBP