Streit um BASF-Giftmülldeponie Flotzgrün: Anwohner fordern besseren Grundwasserschutz – Teilabriss der Deponie soll laut SWR Bericht etwa 2,6 bis 3,5 Milliarden Euro kosten!

Die BASF sieht sich auch bei Anliegern der Deponie Insel Flotzgrün in der Nähe von Ludwigshafen mit einem Nachhaltigkeitsverständnis konfrontiert, das nicht kompatibel mit der Billig-Sanierungsphilosophie des Konzerns erscheint, die auf unfaire Art und Weise nachfolgende Generationen belastet und gefährdet (die Kesslergrube lässt grüßen). Eine umfassende, nachhaltige Sanierung dürfte Kosten in Milliardenhöhe verursachen!